Neue Wege bei der Scivias Caritas gGmbH

Neue Wege bei der Scivias Caritas gGmbH

Aus Zwei wird Eins. Die Scivias Caritas gGmbH in Kiedrich erlebt eine Zeit des Aufbruchs. Als Startschuss der Veränderungen gilt die nun beschlossene Zusammenführung der beiden bisherigen Standorte des St. Valentinus-Krankenhauses in Kiedrich und Bad Soden am Taunus. Die Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wird demnach in Bad Soden zusammengelegt. Der freigewordene Platz auf dem Gelände in Kiedrich wird sowohl der bestehenden Eingliederungs- als auch der Altenhilfe, ebenfalls in Trägerschaft der Scivias, zur Vergrößerung dienen und Raum zur Entfaltung bieten.

„Wir wollen wachsen und die Scivias als modernes Unternehmen in die Zukunft leiten“ sagt Matthias Grimm, Geschäftsführer der Scivias Caritas gGmbH. „Dafür gehen wir neue Wege und führen das St. Valentinus-Krankenhaus, welches bisher auf die zwei Standorte in Kiedrich und Bad Soden aufgeteilt war, noch dieses Jahr am nun gemeinsamen Standort Bad Soden zu einer großen psychiatrischen Fachklinik zusammen“.

Der kirchliche Träger mit Sitz im Rheingau verstärkt mit diesem Schritt seine Präsenz im Main-Taunus-Kreis und eröffnet durch das künftige 100-Betten-Haus die Möglichkeit, die eigenen Behandlungsketten innerhalb seines Versorgungsgebietes auszubauen. Die einmalige Chance, ein Gebäudekomplex in unmittelbarer Nachbarschaft zur seit 2006 in Bad Soden bestehenden Klinik anzumieten, kommt sehr gelegen. „Die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitsbereich sind in einem steten Wandel. Die Zusammenführung stärkt unsere Position auf dem Markt und ermöglicht eine noch höhere Dichte von wohnort- und patientennaher Versorgung“, erklärt der Geschäftsführer.

Auch am Standort Kiedrich wird es Veränderungen geben. Die freiwerdenden Stationen der Klinik sollen dem Wohnverbund der Eingliederungshilfe wie auch der Altenhilfe inklusive eines gerontopsychiatrischen Wohnbereichs Platz bieten, um sowohl räumlich zu wachsen als sich auch konzeptionell weiterzuentwickeln. Entsprechende Strategien werden aktuell ausgearbeitet.

Klar ist – die Scivias Caritas gGmbH bleibt dem Rheingau treu, liegen doch ihre Wurzeln seit jeher in Kiedrich. Die Verbundenheit zur Gemeinde ist groß, weswegen der anstehende Umzug der Klinik nicht nur mit einem lachenden, sondern auch mit einem weinenden Auge betrachtet wird. Für den Standort Kiedrich verstärkt sich dadurch der Fokus auf die Eingliederungshilfe und die Altenhilfe. Auch im Auftritt der Scivias als großer Arbeitgeber der Region, den sie weiter ausbauen wird.

Ein neues Logo unterstreicht die Aufbruchszeit der Scivias. Durch das Re-Design holt das Unternehmen neuen Schwung und betont mit dem Claim „Scivias – Wisse die Wege“ die Bedeutung des eigenen Namens.

Zurück

Copyright 2022 SCIVIAS Caritas gGmbH, alle Rechte vorbehalten.