Jazz-Matinée begeisterte die Gäste

Jazz-Matinée begeisterte die Gäste

Altmeister des Jazz treten unter ihrem neuen Namen „Swing forever“ auf

Zustande gekommen war das besondere Event durch persönliche Kontakte zwischen den Musikern und der Leiterin des Gerontopsychiatrischen Zentrums (GPZ), Benedicta Wendler. Sie hatte den Auftritt von Dietrich Geldern und seinen Musikerkollegen und –freunden zunächst für die Bewohner des GPZ geplant. Als sich jedoch immer mehr Interessierte meldeten, wurde entschieden, die Jazz-Matinée zu öffnen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

Eine richtige Entscheidung, wie sich herausstellte: Bei bestem Spätsommerwetter waren Bänke aufgestellt, die Musiker spielten unter einem Pavillon und beeindruckten die zahlreichen Gäste mit Lebendigkeit, Klarheit und Improvisationstalent.

 

Bei Speisen und Getränken konnten die internen und externen Gäste den spätsommerlichen Auftritt der Jazz-Musiker genießen.

 

Dietrich Geldern ist seit 1954 als Jazz-Musiker aktiv und spielt als Vertreter des Swing Jazz und Mainstream Jazz Klarinette und Altsaxophon. 1955 gründete er die Burgundy Street Paraders (Frankfurt) mit Roland Schneider. 1957 war er Mitglied der Bucktown Six in Wiesbaden  und würde 1958 als bester deutscher Klarinettist auf dem Düsseldorfer Amateurfestival ausgezeichnet. Zwischenzeitlich hat sich die Musikergruppe aus passionierten Jazzern im Ruhestand neu gegründet.

 

Mehr Informationen zu Dietrich Geldern

Zurück

Copyright 2023 SCIVIAS Caritas gGmbH, alle Rechte vorbehalten.